top of page
Alte Freunde
Gebet

„Gut, dass wir einander haben, gut, dass wir einander sehn,
Sorgen, Freuden, Kräfte teilen
Und auf einem Wege gehn.
Gut, dass wir nicht uns nur haben,
Dass der Kreis sich niemals schließt
Und dass Gott, von dem wir reden,
Hier in unsrer Mitte ist.“   Manfred Siebald

 

In z.Zt. zwei Gebetskreisen sprechen wir über Sorgen, Freuden, Menschen, die uns wichtig sind und Themen, die uns beschäftigen und und nennen sie Gott laut oder leise im Gebet. 

Nicht nur während unserer Treffen, sondern oft auch zwischendrin beten wir für Anliegen der Anderen und sind so miteinander im Gebet verbunden. Kurz gesagt; wir teilen Freud und Leid miteinander und mit Gott. Es ist eine großartige Erfahrung, das gemeinsam zu erleben und macht uns froh und dankbar.

bottom of page